Erklärvideo: Unsere Konverterplattformen auf See

Unsere Offshore-Netzanbindungssysteme nutzen die sogenannte Gleichstromtechnik. Gleichstrom eignet sich besser als Wechselstrom, um die großen Mengen elektrischer Energie, die in den Offshore-Windparks erzeugt werden, verlustarm per Kabel an Land zu transportieren. Die Windkraftanlagen selbst erzeugen jedoch Wechselstrom. Um ihn vor Ort in Gleichstrom umzuwandeln, ist ein sogenannter Konverter notwendig. Die Herausforderung dabei: Die Konverterstationen stehen auf hoher See und müssen besondere statische und elektrotechnische Anforderungen erfüllen. Wie unsere Konverterplattformen aufgebaut sind und wie sie den rauen Bedingungen auf See trotzen, erklären wir in folgendem Video: